Wer wir sind

 

Viele Unternehmen sind mit ihrem internen und externen Reporting unzufrieden. Über Jahre gewachsene Reporting-Strukturen mit unklarem Aufbau, fehlender Durchgängigkeit und fragmentierten IT-Systemen führen zu hohem Erstellungsaufwand und vor allem zu endlosen Zahlenkolonnen mit geringer Aussagekraft. Obwohl 70 Prozent der menschlichen Sinnesrezeptoren für die visuelle Wahrnehmung vorgesehen sind und damit die Aussagekraft von Berichten in hohem Maße von ihrer Gestaltung beeinflusst wird, werden Berichte heute nach wie vor handwerklich mittels „Trial and Error“ entwickelt.

 

Die Gestaltung von Tabellen und Diagrammen wird häufig von den Erfahrungen und persönlichen Präferenzen der Berichtsersteller bestimmt, anstatt von wissenschaftlich und empirisch fundierten Grundlagen. Das Ergebnis sind Berichte, die häufig schwer zu lesen sind und im schlimmsten Fall zu Fehlentscheidungen führen können. Erfolgreiche Finanzberichterstattung erfordert einen interdisziplinären Projektansatz: Effiziente Prozesse, integrierte Systemarchitekturen und steuerungsrelevante Kennzahlen werden empfängerorienteriert aufbereitet. Der Einsatz neuer Eye-Tracking-Technologien kann zu einer einfacheren, zielgerichteten Berichtsgestaltung verhelfen, da mit ihnen die Blicke und Blickverläufe der Berichtsempfänger sichtbar gemacht und analysiert werden können.


Unser Ansatz

Durch eine Bündelung der Kompetenzen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung bieten wir einen praktischen Ansatz zu optimalem Reporting Design. KPMG, FH Steyr und pmOne haben eine Methode entwickelt, die auf drei Bausteinen beruht: Inhalt, Darstellung sowie Systeme und Prozesse.


Die Fachhochschule Oberösterreich Forschungs-und Entwicklungs GmbH, KPMG Advisory GmbH, pmOne GmbH und der assozierte Partner Mensalia GmbH haben sich zum Ziel gesetzt, dem Thema Reporting Design zu der ihm gebührenden Aufmerksamkeit zu verhelfen. Dabei geht es um eine höhere Effizienz, also die schnelle Erfassung von Informationen, ebenso wie um bessere Effektivität, also die richtige Interpretation von Sachverhalten, sowohl im internen als auch im externen Berichtswesen. Wissenschaftlich fundiert durch das Eye-Tracking-Verfahren werden erstmals konkrete Handlungsempfehlungen für eine unternehmensindividuelle Umsetzung im Reporting Design erstellt und in einem Leitfaden zusammengefasst.

Bündelung der Kompetenzen

FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH

FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH
FH-Prof. Dr. Heimo Losbichler
Wehrgrabengasse 1-3
4400 Steyr - Austria

heimo.losbichler@fh-steyr.at 


Mehr erfahren

KPMG Advisory GmbH

KPMG Advisory GmbH
Andreas Greil M.A.
Kudlichstr 41
4020 Linz - Austria

agreil@kpmg.at 


Mehr erfahren

pmOne GmbH

pmOne GmbH
Boris Cordes
Maria-Jacobi-Gasse 1
1030 Wien - Austria

kontakt@pmone.com 


Mehr erfahren